Archiv

Russischer Zupfkuchen

Russischer ZupfkuchenRussischer Zupfkuchen. Der erinnert mich zwangsläufig an eine liebe russische Freundin, mit der ich früher viel unterwegs war.

Mit ihrem russischen Akzent und ihrer unnahbaren Art und Weise zog unsere Freundin immer die Männer an. Ich konnte da oftmals nur mit großen Augen zuschauen 🙂

Damals sind wir jedes Wochenende um die Häuser gezogen, meistens als hübsches Mädels-Dreiergespann. Wir trafen uns zuhause, machten uns fertig, tranken ´nen Sekt und dann ging´s los. Am nächsten Morgen hätten wir den ein oder anderen Prosecco-Exzess gerne rückgängig gemacht, aber trotz jeglicher Beschwörung, man würde NIE wieder so viel trinken, … tja, Ihr wisst wie´s weiterging.

Meine Güte, war das eine lustige und vor allem unbeschwerte Zeit! Ja ok, soooo ewig ist das ja noch garnicht her, aber einige Jahre sind seitdem eben auch vergangen.

Und auch wenn ich meine Freundin aufgrund ihres neuen Wohnortes nur noch selten sehe oder höre, ihr rollendes „R“ habe ich nach wie vor im Kopf.

So, nun aber zum Kuchen. Dieses fantastische Exemplar stammt mal wieder aus der Küche von meiner Mom und ich kann Euch sagen, es schmeckt HERRLICH!!! Eine cremige Käsekuchenfüllung auf schokoladigem Boden mit knusprigen Streuseln. Schlichtweg perfekt!

Das Rezept für den Russischen Zupfkuchen:

Der Teig:
200 g weiche Butter
150 g Zucker
350 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
1 Ei

Die Füllung:
180 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zudem: Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen (160 °C Umluft).

Die Zutaten für den Teig mischen und zu einem glatten Knetteig verarbeiten. Zwei Drittel des Teiges in eine Springform drücken und einen Rand hochziehen. Den übrigen Teig beiseite stellen.

Für die Füllung alle Zutaten verrühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Auf den Teigboden füllen. Den restlichen Knetteig verzupfen und auf der Füllung verteilen.

Den Kuchen nun eine gute Stunde backen (60-70 Minuten). Auskühlen lassen.

Wer will kann den Kuchen nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker bestäuben.

Russischer Zupfkuchen

☆ Mara

Life is full of cheesecake-goodies!!!

Noch mehr cremige Kuchen findet Ihr hier:

Mom´s klassischer Käsekuchen

Klassischer Käsekuchen

Weiße Schokoladentarte

Weiße Schokoladentarte

Käsekuchen mit Zitrone und ein letzter Aufruf!

Käsekuchen mit Zitrone

Advertisements