Tag-Archiv | Autor

Giant Carrot Cake Roll mit Apfelkaramell aus Mara´s Sweet Goodies

Giant Carrot Cake Roll mit ApfelkaramellMeine Lieben, am 10.03.2015 kam mein erstes Buch Mara´s Sweet Goodies* (das Ihr HIER bei mir auch mit persönlicher Widmung bestellen könnt!) heraus und ich bin begeistert, was für eine unglaubliche Resonanz ich von Euch allen bekommen habe! Dafür ein ganz ganz großes Dankeschön!

Ich freue mich über all die bereits nachgebackenen Rezepte, über Eure lieben Kommentare und viele wundervolle Fotos von Euren Kreationen.

Für alle, die mein Buch noch nicht haben, vielleicht aber ein klein wenig neugierig darauf sind, kommt heute eins meiner Lieblingsrezepte aus dem Buch. Meine Giant Carrot Cake Roll, die mit meinem allerliebsten Apfelkaramell serviert wird.

Bevor ich Euch aber jetzt gleich das Rezept verrate, erzähle ich Euch noch kurz, was Euch in Mara´s Sweet Goodies* so alles erwartet:

Das Buch beinhaltet 84 nigelnagelneue süße Rezepte und ist aufgeteilt in 5 Kapitel.

In Kapitel 1 beginnen wir mit den Toppings und Cake Fillings. Hier gibt es viele leckere süße Saucen für drüber oder drunter. Karamell, Curd, cremiger Sirup und und und. Zu jedem Rezept gibt es mindestens ein weiteres Rezept, für das Ihr Topping oder Cake Filling verwenden könnt.

Weiter geht´s in Kapitel 2 sodann mit süßen Frühstücksideen. Von besonderen Pancakes, leckeren Aufläufen und süßen Broten…

In Kapitel 3 erwarten Euch meine Kuchenhighlights. Es gibt ganz klassische – wie bei Oma früher – , aber auch ganz neue moderne Kreationen.

Für den kleinen süßen Hunger zwischendurch kommen in Kapitel 4 sodann meine Sweet Bites. Hier gibt es süße Kleinigkeiten in vielen verschiedenen Formen und Varianten.

Und zum Schluss wird´s dann noch eisig. Ob Eis am Stiel, als Eis Sandwich oder klassisch im Topf, man kann es sich auf der Zunge zergehen lassen.

Eins meiner Lieblingsrezepte ist wie gesagt diese Giant Carrot Cake Roll mit Apfelkaramell. Eine Zufallskombi. Wie so oft. In den Hefeteig habe ich geraspelte Karotten miteingearbeitet. Jaaaa, richtig, IM Hefeteig drin. Klingt verrückt?! Ja, das dachte ich auch als ich vor langer Zeit mal auf die Idee kam. Mittlerweile gehört es zu meinem Repertoire, geriebenes Obst oder Gemüse direkt im Hefeteig zu verarbeiten. Hierbei kreiere ich immer wieder viele neue Variationen. So gibt es zum Beispiel meine Apple Cinnamon Swirls, in die ich geriebenen Apfel ebenfalls direkt in den Teig gearbeitet habe. Oder meinen Sweet Potato Pull Apart Cake mit Süßkartoffeln (das Rezept gibt es in meinem Buch Mara´s Sweet Goodies*!).

Die Giant Carrot Cake Roll schmeckt perfekt, wenn man sie mit Apfelkaramell übergießt. Ein asoluter Traum! Ich versprech es Euch! Beide Rezepte, sowohl für den Kuchen als auch für das Karamell gibt es in meinem Buch Mara´s Sweet Goodies* und extra für Euch heute auch hier:

Für das Apfelkaramell:

Zutaten:
500 ml naturtrüber Apfelsaft
200 g brauner Zucker
60 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
1/4 TL Zimt
180 ml Sahne

Den Apfelsaft aufkochen und ca. 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen, bis er auf ca. 1/3 seiner Menge eingedickt ist.
Die Hitze nun reduzieren, den braunern Zucker, die Butter, den Vanillezucker und den Zimt dazugeben. Alles gut verrühren.
Nun die Sahne einrühren und das Apfelkaramell nochmals aufkochen lassen.
Das Apfelkaramell unter Rühren weitere 10 – 15 Minuten köcheln lassen, der Zucker muss sich währenddessen vollständig auflösen.
Das Karamell bekommt eine schöne hellbraune Farbe und kann dann in ein sauberes Glas oder in eine Flasche gefüllt werden.
Bitte auch beachten, dass das Karamell noch fester und zähflüssiger wird, wenn es abgekühlt ist.
Kühl gelagert bleibt das Apfelkaramell einige Tage gut haltbar.

Apfelkaramell

Das Rezept für die Giant Carrot Cake Roll:

Zutaten:
 
Für den Teig:
150 g Karotten
1 Würfel Hefe
60 ml lauwarmes Wasser
570 g Mehl
80 g Zucker
60 g weiche Butter
60 ml lauwarme Milch
 
Für die Füllung:
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
60 g flüssige Butter

Zudem:
Butter für die Springform
3 Esslöffel brauner Zucker
Puderzucker
1 Portion Apfelkaramell

Die Karotten sehr fein reiben. Die Hefe zerbröckeln und in das lauwarme Wasser geben. Ca. 10 Minuten gehen lassen.

Das Mehl mit dem Zucker mischen, die weiche Butter, die lauwarme Milch sowie das Hefewasser mit hinzugeben und zusammen mit den Karottenraspeln zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Sollte er dies wider Erwarten dennoch tun, noch ein klitzeklein wenig Mehl unterkneten. Den Hefeteig einige Minuten gut durcharbeiten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig anschließend nochmals kurz durchkneten und sodann zu einem ungefähr 50 cm mal 30 cm großen Rechteck ausrollen.

Für die Füllung den braunen und den weißen Zucker vermischen. Den Zimt und die flüssige Butter hinzugeben. Alles verrühren und auf der Teigplatte verteilen. Mit einem Pinsel gleichmäßig verstreichen.

Aus der Teigplatte lauter lange Streifen schneiden, die ca. 3 cm breit sein sollten. Diese Streifen nun in einer runden gebutterten Springform (Durchmesser ca. 26 – 28 cm) nacheinander als riesige Rolle anordnen. Am besten funktioniert das, wenn man den ersten Streifen zu einer Schnecke einrollt und in die Mitte der Springform legt. Den nächsten Streifen wickelt man jetzt einfach um diese erste kleine Rolle drum herum. Die Füllung soll dabei immer ins Innere der Rolle gucken. Man beginnt mit dem nächsten Streifen immer dort, wo der letzte Streifen aufgehört hat. Die Streifen rollen bis sie aufgebraucht sind. So entsteht nach und nach eine einzige riesige Rolle.

Die Giant Carrot Cake Roll nun nochmals ca .15 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
Die Rolle mit den 3 Esslöffeln braunem Zucker bestreuen und für ca. 25 Minuten backen. Die Giant Carrot Cake Roll sollte eine leicht gebräunte Oberfläche bekommen. Die Rolle nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und großzügig mit dem Apfelkaramell übergießen.

Perfekt! Und passt wunderbar zum Osterbrunch… 😉

Giant Carrot Cake Roll mit Apfelkaramell

☆ Mara

Life is full of carrot cake goodies!!!

* Affiliate Links

Noch mehr von meinen außergewöhnlichen Teigen mit Obst oder Gemüse drin findet Ihr hier:

Z-P-C Fudge Cake {Do it TWICE!! The Baking Challenge}

Z-P-C Fudge Cake

Apple Cinnamon Swirls

Apple Cinnamon Swirls

Saftiger Lecker-Schmecker-Zucchinikuchen

Saftiger Lecker-Schmecker-Zucchinikuchen

 

Advertisements

Neugierig auf Mara´s Sweet Goodies?!

Mara´s Sweet GoodiesNeugierig auf mein Buch?! Auf Mara´s Sweet Goodies?! Dann hab ich jetzt was für euch! Nämlich eine kleine Vorschau. Samt einer Erläuterung, was euch in Mara´s Sweet Goodies* denn so alles erwartet. Aber vorher verrate ich Euch noch schnell, dass Ihr das Buch mit einer persönlichen Widmung nun auch direkt bei mir bestellen könnt! Wie, das erfahrt Ihr HIER)

Zunächst präsentiere ich euch natürlich erstmal das Coverfoto! Das seht ihr hier links. Konntet ihr euch schon denken, oder?! Egal. Ich wollt´s nur nochmal erwähnt haben, weil ich mich nun echt soooooo sehr darauf freue, wenn´s dann endlich bald gedruckt ist und ich mein erstes eigenes Buch in den Händen halten darf. ***SCHON-EIN-BISSCHEN-STOLZ-BIN*** 😉

Gespannt bin ich natürlich aber auch vor allem darauf, ob es euch gefallen wird! Wenn dem so sein wird, dann freue ich mich natürlich auch total über euer Feedback!!!! Ein ode zwei Rezepte aus dem Buch werde ich euch sicherlich auch schon bald hier verraten 😉

So, wer sich vorab schon mal ein Exemplar sichern möchte, der kann ein solches HIER* bei Amazon gleich mal vorbestellen. Es kostet 19,50 Euro und enthält 84 nigelnagelneue süße Rezepte für euch!

84 Rezepte. Das war schon eine ganze Menge. Extrem viel Mühe steckte zunächst darin, mir zu überlegen, was ich denn eigentlich so alles in das Buch bringen möchte. Was für Rezepte ich dafür kreieren könnte. Ob es süß oder auch herzhaft zugehen sollte… Gut, letzteres war recht schnell klar. Süß muss es werden! Und irgendwann stand fest, es wird 5 Kategorien geben. Beginnend mit einer Kategorie für „Toppings und Cake Fillings“. Gefolgt von der Kategorie „Süßes Frühstück“. Dann geht´s weiter mit „Kuchen“ und „Süßen Teilchen“ und endet mit der „Eiszeit“.

Mara´s Sweet Goodies

Im ersten Kapitel findet Ihr Rezepte für leckeres Karamell, süße Curds und Sirups sowie sanfte Marmeladen mit Vanille oder Schoki, die ihr unter anderem auch in einigen Rezepten der folgenden Kapitel weiterverwenden könnt, wenn ihr wollt.

Das zweite Kapitel bietet lauter süße Frühstücksideen, damit euch ein guter und vor allem leckerer Start in den Tag gelingt.

Schlichtweg „Kuchen“ heißt Kapitel Nummer 3 und bietet neben dem ein oder anderen Familienklassiker viele neue Kuchenideen, bei denen auch das Auge mitessen darf.

Süße kleine Teilchen gibt´s dann in Kapitel Nummer 4. Für die Gelüste zwischendurch, damit die Laune nicht in den Keller geht.

Und zu guter letzte wird´s dann eisig. Im Kapitel Nummer 5 kredenze ich Euch zum Beispiel Eis am Stiel, Frozen Yoghurt oder die besten Eis Sandwiches ever!

Es wird sicherlich für jeden was dabei sein, der auf Süßes steht!

Mara´s Sweet Goodies* könnt Ihr unter anderem HIER*bei Amazon bestellen, aber auch in vielen weiteren Shops wie Weltbild, Thalia, Hugendubel oder Hertie sowie auch in jeder Buchhandlung!

Cover Mara´s Sweet Goodies

☆ Mara

*Affiliate Links zu Amazon

Life isf full of Mara´s Sweet Goodies!!!

Noch mehr Infos über das Buch bzw. dessen Entstehung bekommt ihr hier (klick auf´s Pic!):

Mara´s Sweet Goodies

{M}EIN 1. BUCH!!!!! ☆ Mara´s Sweet Goodies ☆

Mara´s Sweet GoodiesEndlich!!!! Endlich, endlich, endlich darf ich es verraten!! Mein 1. Buch erscheint! ☆ Mara´s Sweet Goodies ☆ Ich bin soooo stolz und froh, dass ich all die Arbeit der letzten Monate nun bald in Buchform in der Hand halten darf!!! Das Cover des Buchs wird sich wohl noch verändern, lasst Euch überraschen! Aber zum Inhalt kann ich Euch verraten, dass Euch 84 nigelnagelneue süße Rezepte in 5 verschiedenen Kategorien erwarten! Vom Frühstück über Teilchen und Kuchen bishin zu Eis… Es wird lecker!!

Von all den Geschehnissen in meinem letzten Jahr habe ich Euch ja bereits ein wenig erzählt. Ich durfte vieles tun und erleben, aber das Highlight ist mit Sicherheit die Umsetzung dieses Rezeptbuchs! Wer hat´s geschrieben?! Ich ganz allein! Wer hat fotografiert?! Ebenfalls ich natürlich!! Außer die Fotos von mir selbst, die hab ich logischerweise nicht selbst gemacht. Aber alles andere ist von mir. Mit allem drum und dran. Ich habe Rezepte kreiert, gebacken, fotografiert, geschrieben und und und.

Wie kam´s denn überhaupt dazu?

Nach der Ausstrahlung des Perfekten Dinners auf Vox Ende Februar kam der Hoffmann / Bleicher Verlag auf mich zu und fragte an, ob ich nicht Lust hätte, ein Back- oder Kochbuch zu schreiben. Ja klar! Hatte ich! Zu Beginn meiner Bloggerlaufbahn habe ich oft gedacht, irgendwann soll es mal ein Buch von mir geben, mit ganz tollen Rezepten drin. Irgendwann… Dass das „irgendwann“ so schnell kommt, daran hatte ich zuvor nicht geglaubt.

Zunächst dachte ich allerdings, ich könnte das Buch zwischen meinem Rechtsanwaltsdasein, dem Blog und meinem Zuhause aus Zeitgründen nicht umsetzen. Da der Verlag aber super flexibel war und mir alle Zeit der Welt einräumte, ich zudem völlig freie Hand bei der Entscheidung hatte, was in das Buch kommen sollte, konnte ich nicht „Nein“ sagen. Der Autorenvertrag war unterschrieben.

Da ich nach einigen Tagen des Backens so dermaßen motiviert war und garnicht abwarten konnte, das Buch umzusetzen und fertigzustellen, ging dann doch alles recht schnell. Nach dem Büro stand ich abends in der Küche, habe den Rührlöffel geschwungen, Rezepte probiert und abgetippt, fotografiert, Bilder gesichtet und mir überlegt wie „mein“ Buch denn so werden soll. Es hat soooo viel Spaß gemacht, aber hey, klar, es war auch superviel Arbeit! An den Wochenden war ebenfalls backen, tippen, fotografieren angesagt. Für viel anderes blieb keine Zeit. Am 30.09.2014 hatte ich dann meinen Abgabetermin. Ufff. Ein hartes Stück Arbeit, nachdem ich dann erstmal in meinen wohl verdienten Urlaub geflogen bin 🙂

Und jetzt bin ich stolz, dass ich es Euch endlich verraten darf!! Das Buch wird nun im Frühjahr (März 2015) erscheinen und vorab schon ganz bald auch schon in den Buchhandlungen und bei Amazon bestellbar sein. Ich halte Euch auf dem Laufenden darüber!

Das ein oder andere Rezept aus meinem Buch werde ich Euch zudem sicherlich auch hier präsentieren! Ihr dürft also gespannt sein!

Ich hoffe gaaaanz doll, dass Euch ☆ Mara´s Sweet Goodies ☆ gefallen wird und Ihr ebenso viel Spaß daran haben werdet wie ich!

☆ Mara

Nachtrag: Mehr über das Buch erfahrt Ihr nun HIER:

Mara´s Sweet Goodies